Joystick (Aileron) spinnt

Hier gehört alles rein, was Fragen zu Bauteile für PC's anbelangt
dilbasim
Beiträge: 21
Registriert: Sa 17. Nov 2018, 17:33
Wohnort: nördlich EDVE

Joystick (Aileron) spinnt

Beitragvon dilbasim » Fr 3. Jul 2020, 23:46

Hallo Christian,

Du bist mal wieder die letzte Rettung. Folgendes: Plötzlich hat die Aileron-Steuerung des Joysticks keinen Einfluß mehr auf die Fluglage (andere Achsen funktionieren). Das Flugzeug neigt sich voll permanent nach links, Steuerkorrekturen haben keinen Einfluß, das Flugzeug schmiert nach links ab.

Zu meinem Aufbau: Win7prof 64bit, Joystick CH Fighterstick USB, Flightsim P3Dv4.3 mit FSUIPC 5. Weder der Standardsetup der Controls noch mein gespeicherter Setup ändert den Fehler. Ein Repair der gesamten P3Dv4.3-Installation brachte auch keine Verbesserungen. Das Eigenartige ist, daß in einer parallel installierten Version beim P3Dv2.4 dieser Joystickfehler nicht auftritt. Also kann es kein Hardwarefehler des Joysticks sein, sondern muß irgendwo in der Software des P3Dv4.3 liegen. Nur wo? Hab schon in allen relevanten Dateien bei mir gesucht, aber nichts im Zusammenhang mit Joysticks bzw. Controls gefunden.

Hast Du oder einer der Forumsmitglieder einen Tip, wie man da weiterkommt? Ich hab nämlich keine Lust, meine gesamte Flightsiminstallation mit all den vielen AddOns und eigenen Verbesserungen neu installieren zu müssen.

Beste Grüße, Klaus

Benutzeravatar
Christian
Administrator
Beiträge: 1441
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 15:21
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Joystick (Aileron) spinnt

Beitragvon Christian » So 5. Jul 2020, 08:33

Hallo Klaus.

Ich meine ein ähnliches Problem gehabt zu haben. Aber ich weiß nicht mehr, wie ich das damals gelöst hatte. Der Fehler trat sowohl im Sim als auch im Controller Setup unter Windows/Systemsteuerung auf - der Joystick ließ sich einfach nicht richtig kalibrieren. Hatte ich den Stick an einem anderen PC angeschlossen, dann trag der Fehler nicht auf. Ich vermutete, dass es an irgendwelche Kalibrierungswerte lag, die in der Win-Registry gespeichert werden (falls das überhaupt zutrifft?).

Vielleicht hilft es schon, wenn man das Gerät an einen anderen USB Anschluss am PC anschließt. Tritt denn der Fehler nur im Sim auf, oder zeigt die betreffende Achse den Fehler auch im Controller Setup unter der Systemsteuerung auf?
Lieben Gruß
Christian


P3DV4 - ASUS Z97 Pro - i7 4770k@4.4 Ghz (OC) - 8 GB Kingston HyperX XMP 1600 Mhz - ASUS GTX 1070 8GB Strix - Samsung 850EVO 500GB -Samsung 860EVO 500GB

dilbasim
Beiträge: 21
Registriert: Sa 17. Nov 2018, 17:33
Wohnort: nördlich EDVE

Re: Joystick (Aileron) spinnt

Beitragvon dilbasim » Mo 6. Jul 2020, 23:01

Wunderbar, Christian, es hat funktioniert! Danke für den Tip. Nach Umstecken des USB-Joystickkabels flog es sich wie "in alten Zeiten". Als früherer Ingenieur stelle ich mir natürlich einige Fragen: Was hat denFehler ausgelöst? Wieso wurde die Treibersoftware für den Stick im PC beschädigt? Warum konnte man das nicht diagnostizieren? Wieso heilt ein einfaches Umstecken den Fehler, da ja eigentlich nichts an der Soft- und Hardware verändert wurde?
Ein solcher Fehler im PC ist ja noch "harmlos". Nur wenn soetwas im richtigen Flugzeug passiert... Das erinnert mich an des Desaster mit B737max. Die ganze Computerei wird durch das viele Herumwirkeln verschiedener "Fachleute" inzwischen total unübersichtlich! Keiner versteht mehr richtig, was der Andere macht, Überschaubarkeit und Kompatibilität verschlechtern sich! Und dazu noch die Hype in Bezug auf Digitalisierung. Wo führt das hin?

Aber genug der Jammerei. Fliegen am PC macht trotzdem immer noch Spaß fast wie früher, als ich noch den PPL hatte.

Beste Grüße, Klaus

rolfuwe
Beiträge: 9
Registriert: Sa 2. Dez 2017, 18:22

Re: Joystick (Aileron) spinnt

Beitragvon rolfuwe » Do 9. Jul 2020, 21:21

Nach meinem PC-Tod vor ~1/2 Jahr, nun mit Win10 hatte ich das auch 2x, dass der Stick komplett nicht erkannt wurde. Zuerst hatte ich noch einen USB Anschluss am PC hinten benutzt. Also, PC-Tisch vorrollen u. umstecken. Seit dem ich einen neuen USB-Verteiler habe u. der Stick Anschluss nun leicht erreichbar ist, ist das aber nicht mehr passiert.
Mir ist aber auch aufgefallen, dass die Potentiometer im Stick nur Leiterplatten mit einem Hauch von Kohlenstoff als Widerstand sind. In den Buchsen der Potentiometer ist zur Schwergängigkeit bzw. Dämpfung Silikonöl. Der Schleifer war bei mir dann in einer Öl-Kohlenstaub-Pampe.
Also, ich habe keine Ahnung, ob Win 10 USB zickiger ist, oder der Stick Schrott, aber gerade funktionierte wieder alles Wochen bzw. Monate.

dilbasim
Beiträge: 21
Registriert: Sa 17. Nov 2018, 17:33
Wohnort: nördlich EDVE

Re: Joystick (Aileron) spinnt

Beitragvon dilbasim » Do 9. Jul 2020, 22:53

Hallo rolfuwe,

es stimmt, die Mechanik ist (fast) immer das schwächste Glied einer Signalkette. Deshalb der Drang zum Elektrifizieren (analog, aber besser noch digital!). Besonders Potis, die wie hier beim Stick häufig bewegt werden, leiden schnell unter Verschleiß. Aber es ist ja komisch, daß wie oben erwähnt, bei meiner Parallelinstallation des P3Dv2.4 der Fehler nicht vorkommt. Könnte natürlich sein, daß zwar die Hardwarestörungen durchaus auftreten, die Software des P3Dv2.4 aber nicht so empfindlich dafür ist wie beim P3Dv4.3.
Zum Glück ist das im vorliegenden Fall nur bei einer Simulation aufgetreten. Aber in der Real-Life-Aviation... Ich hatte in "meinem früheren Leben" in meiner Tätigkeit in der Flugsicherheit und der Flugunfalluntersuchung häufig damit zu tun!

beste Grüße, Klaus

dilbasim
Beiträge: 21
Registriert: Sa 17. Nov 2018, 17:33
Wohnort: nördlich EDVE

Re: Joystick (Aileron) spinnt

Beitragvon dilbasim » Di 14. Jul 2020, 00:02

Ich nochmal. So langsam versteh ich die PC-Welt nicht mehr. Nach dem guten Tip von Christian, den Joystick einfach umzustecken, funktionierte alles erst einmal wieder. Zu schön um wahr zu sein. Doch dann trat der Steuerfehler (abschmieren nach links ohne Joystickeingriffsmöglichkeit) wieder auf. Um das lästige Umstecken zu vermeiden, hab ich in den USB-Leitungsweg einen USB-Schalter eingesetzt. Jedesmal nun, wenn der Joystick wieder zickt, wird dieser ca. 1 Minute aus- und danach wieder eingeschaltet. Dann kann ich wieder richtig steuern. Wie lange das gut geht, ist unterschiedlich. Denn irgendwann taucht der Fehler wieder auf. Sch...! Sorry, aber so ein Fehler kann einen doch auf die Palme bringen! Und keine weiteren Antworten auf das "Wann, Wieso , Warum" in Sicht? Ich brauche Hilfe!

Beste Grüße, Klaus

Benutzeravatar
Christian
Administrator
Beiträge: 1441
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 15:21
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Joystick (Aileron) spinnt

Beitragvon Christian » Mi 15. Jul 2020, 18:57

Leider bin ich ein Mensch ohne hervorragende Kentnisse im Bereich der Elektrotechnik. Aber könnte das temporäre Auftauchen des Problems auf ein defektes Bauteil auf der Platine des Sticks hindeuten? Ich meine mal irgenwo gelesen zu habe, dass manche elektrische Bauteile eine gewisse Toleranz haben. Vielleicht verliert der Stick nach dem Ein und Ausstecken an den USB-Abschluss an "aufgebauter" Spannung? Das könnte man wohl nur mit einem entsprechenden Messgerät feststellen, vorausgesetzt man kennt sich in dieser Materie aus.

Es wird Dir nicht helfen, aber der nächste Joystick den ich mir zulegen werde, wird keine Potis mehr haben. Und somit werde ich dann das Problem der verschleißenden Bauteile gelöst bekommen. Mein jetziger Joystick ist relativ billig im Preis (Thrustmaster T.Flight Stick X). Die Genauigkeit und Zuverlässigkeit der Steuerung ist aber zufriedenstellend. Damit kann ich alles fliegen, sei es ein Hubschrauber, einen GA-Flieger oder einen Airbus. Trotzdem kommt der Punkt an dem ich mich entschieden habe den neuen Airbus Stick und Throttle von Thrustmaster zu kaufen.

Vielleicht wäre das auch eine Option für dich :-)
Lieben Gruß
Christian


P3DV4 - ASUS Z97 Pro - i7 4770k@4.4 Ghz (OC) - 8 GB Kingston HyperX XMP 1600 Mhz - ASUS GTX 1070 8GB Strix - Samsung 850EVO 500GB -Samsung 860EVO 500GB

dilbasim
Beiträge: 21
Registriert: Sa 17. Nov 2018, 17:33
Wohnort: nördlich EDVE

Re: Joystick (Aileron) spinnt

Beitragvon dilbasim » Mi 15. Jul 2020, 23:59

Ja, Christian, das wäre eine Option. Aber ich hab ja festgestellt, daß bei meiner Parallelinstallation des P3Dv2.4 der Fehler nicht auftritt! Also kann es m.E. nicht an der Hardware liegen. Vielleicht sollte ich den P4 ganz neu installieren. Aber ich scheue die viele (wochenlange!) Arbeit, meine ganzen AddOns wieder neu zu installieren und anzupassen, zumal ich etliche Szenerien aus dem FS9, die eigentlich nicht funktionieren dürften, irgendwie mit einigen vernachlässigbaren Kinken zum Laufen gebracht habe.

Vielleicht sollte man doch auf den FS20 warten...

Beste Grüße, Klaus

Benutzeravatar
Christian
Administrator
Beiträge: 1441
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 15:21
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Joystick (Aileron) spinnt

Beitragvon Christian » Fr 17. Jul 2020, 15:33

Hallo Klaus.

Also, auch wenn der neue MFS mit deiner Eingangsfrage nicht viel zu tun hat. Persönlich habe ich dem dem P3D adieu gesagt. Es wird noch die ein oder andere P3Dv4 Szenerie aktualisiert, um sie dann für die P3Dv5 User zur Verfügung zu stellen. Aktuell wird die Dortmund Szenerie einem PBR Update unterzogen, auch andere Objeke und Dinge werden bei dieser Gelegenheit aktualisiert. Siehe hier: PBR Update Dortmund

dilbasim hat geschrieben:Vielleicht sollte man doch auf den FS20 warten...


Auf jeden Fall aber im Auge behalten. Ich werde ihn mir jedenfalls an Tag 1 kaufen.
Lieben Gruß
Christian


P3DV4 - ASUS Z97 Pro - i7 4770k@4.4 Ghz (OC) - 8 GB Kingston HyperX XMP 1600 Mhz - ASUS GTX 1070 8GB Strix - Samsung 850EVO 500GB -Samsung 860EVO 500GB

dilbasim
Beiträge: 21
Registriert: Sa 17. Nov 2018, 17:33
Wohnort: nördlich EDVE

Re: Joystick (Aileron) spinnt

Beitragvon dilbasim » Fr 17. Jul 2020, 22:44

Übrigens, Christian, gleich nach meinem letzten Beitrag hab ich den Joystick in dem "Quasi-"Flugsimulator Outerra/Anteworld ausprobiert. Dort funktioniert er! Kann also kein Hardwarefehler sein. Es sei denn, es ist ein klitzekleiner Fehler und nur die Software des P4 reagiert darauf so empfindlich. Ist aber m.E. unwahrscheinlich.

Beste Grüße, Klaus

p.s. Mit dem Kauf des FS20 würde ich eigentlich noch etwas warten, denn bekanntermaßen stecken mit hoher Wahrscheinlichkeit anfangs noch etliche Bugs drin (trotz Alphaversion). Warte lieber auf die ersten Updates!


Zurück zu „Computer Komponenten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast