Aufbereiten eines Luftbilds für den Flugsimulator FSX/P3D

Hier werden Themen zu Luftbildern besprochen
Benutzeravatar
Christian
Administrator
Beiträge: 1330
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 15:21
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Aufbereiten eines Luftbilds für den Flugsimulator FSX/P3D

Beitragvon Christian » Di 20. Feb 2018, 16:19

Hallo Matthias.

Ich muss gerade feststellen, dass wir so nicht weiter kommen. Wenn Du mit Skype nicht geübt bist, dann lassen wir das vorerst. Für einen Einsteiger ist das Thema QGIS auch so schon komplex genug :)

Hier ein neuer Anlauf mit einer Schritt für Schritt Anleitung

Einrichten von QGIS in die korrekte Projektion

Manche Landesämter, die einen WMS-Dienst zur Verfügung stellen, stellen diesen Dienst mit Unterstützung für verschiedenen Projektionen zur Verfügung. Hier in Deutschland ist dies die bei allen Behörden einheitlich verwendete Projektion ETRS89UTM32N/33N (EPSG:25832). Aber diese Projektion kann für den FSX/P3D nicht verwendet werden. Für unseren Zweck benötigen wir die Projektion WGS84 (EPSG:4326). Also stellen wir QGIS zunächst auf diese Projektion ein - und zwar bevor wir den WMS-Dienst einbinden!

Bild
Bild 1: In QGIS die Projektion einstellen

Klicken wir auf diese Stelle, dann öffnet sich ein Dialog wo wir folgendeseinstellen: "Spontanprojektion aktivieren (SRP)" und im darunter liegenden Eingabefeld "Filter" diesen Suchtext eingeben: 4326. Dies ist der Code für die Projektion WGS84. Die WGS84 Projektion markieren wir und klicken auf OK.

Bild
Bild 2: QGIS Dialog zur Auswahl einer Projektion

Nun haben wir QGIS auf die Projektion WGS84 eingestellt, zu sehen am rechten unteren Bildschirmrand. Erst jetzt laden wir den WMS-Dienst!

Ist der Dienst geladen, zoomen wir zu unserem Bildauschnitt, den wir herunterladen möchten. Ist der Bildschirmausschnitt wunschgemäß eingestellt, klicken wir im Layerfenster mit der rechten Maustaste auf den Text "DOP Farbe". Aus dem Auswahlmenü wählen wir "Speichern als ..."

Bild
Bild 3: Ist der Bildausschnitt eingestellt können wir den Ausschnitt speichern

Im sich nun öffnenden Dialog gibt es verschiedenen Einstellmöglichkeiten. Wir ändern:

1. Ausgabemodus: Wie dargestellt
2. Format: GTiff - VRT erzeugen (aus)
3. Speichern unter: Den Projektordner wählen und einen eindeutigen Namen der zu erzeugenden Tiff-Datei eingeben. Zum Beispiel gdi_th_bildausschnitt.tif
4. KBS: Hier wählen ETRS89UTM32N. Falls es nicht im DropDown Menü vorhanden, bitte über die Suche den Text 25832 eingeben.
5. Gespeicherte Datei zur Karte hinzufügen (aus)

Nun klicken wir auf Anzeigeausdehnung und wir können bemerken, dass sich die Zahlen ändern. Durch diesen Klick auf Anzeigeausdehnung sagen wir QGIS, dass wir nur den derzeitigen Bildausschnitt speichern möchten. Wir geben also die Begrenzung an. Würden wir auf Layerausdehnung klicken, dann würden wir das gesamte Bundesland herunterladen.

6. Unter Auflösung (aktuell:Layer) geben wir die gewünschte Auflösung des Luftbild ein. Je höher die Auflösung, desto größer die Datenmenge die wir runterladen.

Dazu Folgendes
Wenn man eine Stadtszenerie erstellen möchte, dann wären 60cm/px wohl ausreichend. Bei einer Flugplatz/Flughafenszenerie hingegen kann die Auflösung nicht groß genug sein.

7. In unserem Beispiel wählen wir die maximale Auflösung, die uns vom Landesamt zur Verfügung gestellt wird: 20cm/px:

Bild
Bild 4: Einstellen der Projektion und der Auflösung 0.2 / 0.2 (20 Zentimeter pro Pixel)


8. Jetzt kommt der interessante Teil im Dialogfenster. Noch bevor wir den Bildausschnitt durch Klick auf OK herunterladen, ändern wir die Projektion auf WGS84, siehe Bild:

Bild
Bild 5: Vor dem Herunterladen die Projektion auf WGS84 einstellen

Durch das Wechseln der Projektion verändern sich die Werte. Diemal zeigen die Werte die Längen.- und Breitengrade an.

9. Durch ein Klick auf Anzeigeausdehnung ändern sich auch die Werte der Auflösung, nämlich von 0.2 / 0.2 auf die vom Resample-Tool lesbaren Pixelwerte 2.93289e-06 / 1.74202e-06.

Bild
Bild 6: Korrekt eingestelltes Dialogfenster zum Download des Bildausschnitt in der Projektion WGS84

10. Durch einen Klick auf OK speichern wir unseren Bildausschnitt, das sich öffnende Hinweisfenster können wir ignorieren und klicken es einfach weg.

Ist der Vorgang des Speicherns abgeschlossen, müsste sich im Projektordner eine neue GeoTiff-Datei befinden, die wir sofort mit dem Resampletool zu einer BGL-Datei kompilieren können.

So, Matthias. Versuch das bitte einmal und melde Dich ob es so wie gedacht funktioniert hat. Die weiteren Schritte, zum Beispiel das öffnen, bearbeiten und speichern mit Gimp, können wir dann auch besprechen. Aber zunächst muss der Download und das resamplen funktionieren.

Das fertig heruntergeladene Orthophoto als BGL-Luftbild im TMF-Viewer
Bild
Lieben Gruß
Christian


P3DV4 - ASUS Z97 Pro - i7 4770k@4.4 Ghz (OC) - 8 GB Kingston HyperX XMP 1600 Mhz - ASUS GTX 1070 8GB Strix - Samsung 850EVO 500GB

Matthias W.
Beiträge: 75
Registriert: Sa 17. Feb 2018, 21:59
Wohnort: Altenburg

Re: Aufbereiten eines Luftbilds für den Flugsimulator FSX/P3D

Beitragvon Matthias W. » Di 20. Feb 2018, 19:01

Hallo Christian,
es hat funktioniert. Ich kann das Luftbild auch im FSX sehen, super. Du hast das Tutorial aber auch wirklich gut gemacht. Ich glaube ,ich war gestern schon sehr nahe an der richtigen Lösung.
Vermutlich habe ich gestern schon den entscheidenden Fehler gemacht. Man muss auch richtig schreiben in der inf. Datei. In der Spalte 11 "DestBaseFileName", hatte ich "DestBaseFilename" geschrieben. Als ich das korrigiert hatte ging es. Das war zumindest auch ein Fehler von mir.
Was mir aber noch aufgefallen ist, ist das Luftbild in Photoshop und auch im QGIS ziemlich verzogen aussieht und nachher im FSX richtig dargestellt wird. Ist das so normal?

Vielen Dank und Grüße Matthias

Benutzeravatar
Christian
Administrator
Beiträge: 1330
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 15:21
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Aufbereiten eines Luftbilds für den Flugsimulator FSX/P3D

Beitragvon Christian » Di 20. Feb 2018, 21:04

Matthias W. hat geschrieben: ... es hat funktioniert. Ich kann das Luftbild auch im FSX sehen, super. Was mir aber noch aufgefallen ist, ist das Luftbild in Photoshop und auch im QGIS ziemlich verzogen aussieht und nachher im FSX richtig dargestellt wird. Ist das so normal?


Hallo Matthias

Ich freue mich für Dich, dass es jetzt geklappt hat :)

Dass das Luftbild gestreckt/gestaucht und in sich verwindet ist, ist normal. Das ist bei mir und jedem anderen auch so. Das liegt an der Projektion WGS84 selbst. Denn sie berücksichtigt unter anderem die Erdkrümmung. Und die ist an jedem Ort etwas stärker oder schwächer ausgeprägt (bin aber kein Experte für Projektionen). Du kannst das also vernachlässigen.

Wichtig ist, dass das Luftbild im FSX/P3D korrekt angezeigt und lagegenau ist. Erkennen kannst Du die Lagegenauigkeit daran, dass das Luftbild einen genauen Anschluss an die umgebenden Straßen und Bahngleise hat.
Lieben Gruß
Christian


P3DV4 - ASUS Z97 Pro - i7 4770k@4.4 Ghz (OC) - 8 GB Kingston HyperX XMP 1600 Mhz - ASUS GTX 1070 8GB Strix - Samsung 850EVO 500GB

Benutzeravatar
Flugi
Beiträge: 173
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 10:32
Wohnort: EDGA & LM
Kontaktdaten:

Re: Aufbereiten eines Luftbilds für den Flugsimulator FSX/P3D

Beitragvon Flugi » Di 20. Feb 2018, 21:21

Matthias W. hat geschrieben:Hallo Christian,
es hat funktioniert. Ich kann das Luftbild auch im FSX sehen, super. Du hast das Tutorial aber auch wirklich gut gemacht. Ich glaube ,ich war gestern schon sehr nahe an der richtigen Lösung.....

Vielen Dank und Grüße Matthias


Das ließt man doch gerne! :)
Viele Grüße
Steffen Z.

Hui, Wäller? Allemol!

Matthias W.
Beiträge: 75
Registriert: Sa 17. Feb 2018, 21:59
Wohnort: Altenburg

Re: Aufbereiten eines Luftbilds für den Flugsimulator FSX/P3D

Beitragvon Matthias W. » Di 20. Feb 2018, 21:27

Ja ich bin auch froh das es endlich geht.

Benutzeravatar
Christian
Administrator
Beiträge: 1330
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 15:21
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Aufbereiten eines Luftbilds für den Flugsimulator FSX/P3D

Beitragvon Christian » Di 20. Feb 2018, 22:27

Flugi hat geschrieben:Das ließt man doch gerne! :)


Von mir ein dickes Dankeschön für Deine tatkräftige Unterstützung, Steffen!
Lieben Gruß
Christian


P3DV4 - ASUS Z97 Pro - i7 4770k@4.4 Ghz (OC) - 8 GB Kingston HyperX XMP 1600 Mhz - ASUS GTX 1070 8GB Strix - Samsung 850EVO 500GB

Matthias W.
Beiträge: 75
Registriert: Sa 17. Feb 2018, 21:59
Wohnort: Altenburg

Re: Aufbereiten eines Luftbilds für den Flugsimulator FSX/P3D

Beitragvon Matthias W. » Di 20. Feb 2018, 22:37

Als nächstes werde ich dann mal morgen mit dem weiteren Bearbeiten nach Deinem Tutorial fortfahren. Nochmals vielen Dank für Deine bzw.Eure Hilfe.
Matthias

Benutzeravatar
Christian
Administrator
Beiträge: 1330
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 15:21
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Aufbereiten eines Luftbilds für den Flugsimulator FSX/P3D

Beitragvon Christian » Fr 23. Feb 2018, 16:03

Matthias W. hat geschrieben:Als nächstes werde ich dann mal morgen mit dem weiteren Bearbeiten nach Deinem Tutorial fortfahren. Nochmals vielen Dank für Deine bzw.Eure Hilfe.
Matthias


Wenn es Fragen gibt, dann weißt Du ja wo Du sie stellen kannst. Viel Geduld und Erfolg beim Szeneriebauen :)
Lieben Gruß
Christian


P3DV4 - ASUS Z97 Pro - i7 4770k@4.4 Ghz (OC) - 8 GB Kingston HyperX XMP 1600 Mhz - ASUS GTX 1070 8GB Strix - Samsung 850EVO 500GB

Matthias W.
Beiträge: 75
Registriert: Sa 17. Feb 2018, 21:59
Wohnort: Altenburg

Re: Aufbereiten eines Luftbilds für den Flugsimulator FSX/P3D

Beitragvon Matthias W. » Sa 24. Feb 2018, 17:49

Hallo Christian,
da bin ich schon wieder mit Fragen.
ich habe ein Problem mit Photoshop CS2.
wenn ich das Programm starte sieht es nicht so aus wie auf Deinen Bildern, siehe Anhang.
Ich habe bis jetzt nur mit Gimp gearbeitet und kenne mich daher nicht gut mit PS aus. da stimmt doch was nicht, oder?
Grüße Matthias
Dateianhänge
Startfenster PS CS2.jpg
Startfenster PS CS2.jpg (150.63 KiB) 1685 mal betrachtet

Benutzeravatar
Christian
Administrator
Beiträge: 1330
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 15:21
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Aufbereiten eines Luftbilds für den Flugsimulator FSX/P3D

Beitragvon Christian » Sa 24. Feb 2018, 19:41

Hallo Matthias.

Dass es auf meinen Screenshots anders wie bei Dir aussieht wird daran liegen, dass wir eine unterschiedliche Version benutzten. Und es wird daran liegen, dass ich ein anderes Layout verwende. Beides, Layout und Version sind aber für den Zweck nebensächlich. Denn auch Deine alte PS Version sollte die gleichen Funktionen haben wie meine aktuellere Version.

Die vier kleinen Fenster rechts im Bild bei Dir in Photoshop (PS) habe ich für meine Anforderungen ausgeblendet (geschlossen). Bis auf ein Fenster: Ebenen. Hier im Bild kannst Du sehen, wie man diese Fenster einblenden und ausblenden kann:

Bild

Wie gesagt, für den Zweck reicht zunächst das Ebene-Fenster. Durch die anderen Fenster wird man zu Anfang eher abgelenkt. Auf der linken Seite hast Du die Werkzeugleiste. Die ist sehr wichtig, weil Du hier die gängigsten Werkzeuge auf einen Blick hast. Mit den Werkzeugen kann man retuschieren, kopieren, ausschneiden usw. Normalerweise kann man die Werkzeugleiste nach oben und unten ziehen um sie zu vergrößern. Und man kann sie an den Bildschirmrand "anheften".
Lieben Gruß
Christian


P3DV4 - ASUS Z97 Pro - i7 4770k@4.4 Ghz (OC) - 8 GB Kingston HyperX XMP 1600 Mhz - ASUS GTX 1070 8GB Strix - Samsung 850EVO 500GB


Zurück zu „Luftbilder“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast