Neuer Aldi PC

Hier gehört alles rein, was Fragen zu Bauteile für PC's anbelangt
wodecffb
Beiträge: 6
Registriert: Di 25. Jul 2017, 11:28

Neuer Aldi PC

Beitragvon wodecffb » Sa 2. Dez 2017, 13:08

An die Hardewarsspezialisten hier im Forum:
Ist der neue Aldi-PC "MEDION ERAZER X67015" P3DV4bzw. X-Plane tauglich?
Viele Grüße
Wolfgang

FSX P3DV4 X-Plane11

Benutzeravatar
Christian
Administrator
Beiträge: 1099
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 15:21
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Neuer Aldi PC

Beitragvon Christian » Sa 2. Dez 2017, 15:28

Hallo Wolfgang.

Mein PC ist weit unterhalb der Spezifikationen des Aldi-PC. Und mit meinem System läßt sich zumindest der P3Dv4 bestens betreiben.

Nimmt man die Mindestanforderungen von X-Plane und P3Dv4 zur Grundlage einer Antwort auf deine Frage, dann lautet die Antwort ganz klar ja - der PC ist P3Dv4 und X-Plane-tauglich. Du kannst den PC als Flugsimulator Computer einsetzten. Es gibt nicht sehr viele Leute, die an die Spezifikationen des Aldi-PC heran kommen. Du würdest dich mit diesem Computer stark von der breiten Masse absetzten und hättest einen top aktuellen PC.

Die Top-Merkmale des Aldi-PC sind:

- ein Intel i7-8700 Prozessor
- ein Z370 Motherboard
- 16 GB DDR4 Arbeitsspeicher
- eine Nvidia GTX 1070 Grafikkarte mit 8GB DDRAM5 Speicher

Persönlich würde ich immer einzelne Computerkomponenten zusammenkaufen und mir damit einen eigenen Computer zusammenbauen. Damit wäre er problemlos in der Zukunft erweiterbar. Das ist mit gekauften Computern - so wie von dir erfragt - nicht immer und uneingeschränkt gegeben. Aber ein Zusammenbau zusammengekaufter Komponenten kommt für dich vermutlich nicht in Frage.
Lieben Gruß
Christian


P3DV4 - ASUS Z97 Pro - i7 4770k@4.4 Ghz (OC) - 8 GB Kingston HyperX XMP 1600 Mhz - ASUS GTX 1070 8GB Strix - Samsung 850EVO 500GB

wodecffb
Beiträge: 6
Registriert: Di 25. Jul 2017, 11:28

Re: Neuer Aldi PC

Beitragvon wodecffb » Sa 2. Dez 2017, 16:13

Hallo Christian,
früher hatte ich mir meine PCs immer selber zusammen geschraubt und ich war als c`t Bezieher technisch auf dem aktuellen Stand aber mittlerweile habe ich etwas den Anschluß verloren. Selberschrauben hat natürlich den Vorteil, dass man sich die optimalen wunschgemäßen Teile, die dann auch zusammenpassen zusammen setzen kann, was aber auch vorraussetzt, dass man genau weiß was zusammen passt und da fehlen mir mitlerweile die Kenntnisse.
Da ich aus preislichen Gründen nicht die Aktuellsten Komponenten kaufen würde wäre meine Grundkonfiguration:

Intel Core i7-7700
GTX 1070 Ti
32 GB Speicher
Viele Grüße
Wolfgang

FSX P3DV4 X-Plane11

Benutzeravatar
Christian
Administrator
Beiträge: 1099
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 15:21
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Neuer Aldi PC

Beitragvon Christian » Di 12. Dez 2017, 20:41

Hallo Wolfgang.

Bist Du beim Kauf eines neuen PC's etwas weiter gekommen, oder möchtest Du die einzelnen Optionen gemeinsam durchgehen? Grundlegend würde ich beim Kauf von einzelnen Komponenten immer vom Motherboard und der CPU ausgehen. Darauf baut dann alles auf (RAM, VGA, Netzteil usw).
Lieben Gruß
Christian


P3DV4 - ASUS Z97 Pro - i7 4770k@4.4 Ghz (OC) - 8 GB Kingston HyperX XMP 1600 Mhz - ASUS GTX 1070 8GB Strix - Samsung 850EVO 500GB

Benutzeravatar
Gerriet
Beiträge: 69
Registriert: Do 1. Jun 2017, 12:10

Re: Neuer Aldi PC

Beitragvon Gerriet » Sa 30. Dez 2017, 21:12

Hallo zusammen ;D

Also grundsätzlich würde ich von Aldi PCs abraten, erst recht wenn man damit spielen bzw. sogar mit fliegen will. Da ja meist das Windows drauf vorinstalliert ist, hat man bei einer neuinstallisation meist probleme mit dem aufsuchen der richtigen Treiber. Ich weiss deshalb, weil ich mal so ein Aldi PC mit Windows installieren durfte, da sind meist meist die Nerven durchgegangen, ohne BaldrianPillen ging da gar nichts*gg

Besser ein Aufrüst PC sich holen und da die Komponenten, die noch fehlen dazu kaufen, man muss ja nicht immer alles auf einmal sich holen. Mein aktueller ist so einer und der ist nun gut 8 Jahre und läuft eigentlich noch sehr gut, ist wohl nicht die aktuellste Hardware, aber mir macht das nichts aus. Denke aber nächstes oder übernächstes werde ich mir einen neuen PC holen bzw. wieder ein Aufrüst PC und dann nach und nach oder halt die alten Teile, wie Festplatte weiter benutzen bzw. einbauen ;D

Es muss nicht immer nach dem schneller, weiter Prinzip gehen, Langsam kommt auch zum Ziel ;D Dauert halt länger *gg
Tschööö

Gerriet | PinguinsReisen.de


Zurück zu „Computer Komponenten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste