Autogendichte

Hier werden Themen rund um die Autogenerstellung besprochen
Benutzeravatar
Flugi
Beiträge: 174
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 10:32
Wohnort: EDGA & LM
Kontaktdaten:

Autogendichte

Beitragvon Flugi » Di 31. Okt 2017, 10:48

Guten Morgen,

Kann man die Autogendichte beeinflussen?

Ich habe mit Openstreet Maps mein Dorf zum Flugplatz ergänzt und die Shape-Files mit Hife des Scripts von Jörg aus dem Flusiboard mir scenProc kompiliert.
Die Autogen Häuser sind nun Abhänig von meiner Einstellung im FSX. Lässt sich das Ganze dauerhaft etwas voller darstellen?
Viele Grüße
Steffen Z.

Hui, Wäller? Allemol!

Benutzeravatar
officercrockey
Beiträge: 67
Registriert: Mo 26. Jun 2017, 07:27

Re: Autogendichte

Beitragvon officercrockey » Di 31. Okt 2017, 11:06

Hi,

der FSX hat da glaube ich eine Grenze. Eventuell kannst du die in der CFG anheben, das weiß ich aber nicht. Wenn ich in P3D den Regler nach rechts schiebe, ist auch jedes Haus da.

Benutzeravatar
Christian
Administrator
Beiträge: 1342
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 15:21
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Autogendichte

Beitragvon Christian » Di 31. Okt 2017, 21:35

Mit der Autogendichte, vermute ich richtig, dass du damit den Baumbestand meinst? Die Hausdichte läßt sich ja auf einem Luftbild nicht erhöhen - die Anzahl der Häuser ist ja logischerweise vorgegeben. Man kann lediglich mit dem Autogenregler die Häuser entweder weniger oder mehr Anzeigen lassen.

Daher vermute ich, dass du die Vegetation damit meinst!?

Da hat David recht. Das kann man in der Prepar3D.cfg tweaken, so dass man pro Autogenzelle mehr Bäume stehen hat. Allerdings läßt sich die Vegetationsdichte mit einem einfach Trick über das GIS und ohne Tweak erhöhen. Du machst einfach eine Kopie deines Vegetation-Polygon und gibst ihm eine andere GUID (anderer Baumtyp). Am Ende hat man dann zwei Polygone die übereinander liegen und dadurch werden dann mehr Bäume dargestellt. Beim NRW-Autogen wurde das so gemacht:

Bild
NRW-Autogen Dateien. NRW Dense / NRW Very Dense

Eine andere Technik um die Dichte der Bäume zu erhöhen geht über eine Flächenberechnung im GIS. Damit ist es möglich eine x-beliebige Anzahl an Bäume auf einem Waldgebiet zu verteilen oder einen festgelegten Abstand der Bäume zueineinader zu berechnen. So wurde es unter anderem in Hengsen gemacht:

Bild

Die Funktion in ArcMap nennt sich "RandomPoints". Wie sie QGIS heißt, weiß ich nicht :)
Lieben Gruß
Christian


P3DV4 - ASUS Z97 Pro - i7 4770k@4.4 Ghz (OC) - 8 GB Kingston HyperX XMP 1600 Mhz - ASUS GTX 1070 8GB Strix - Samsung 850EVO 500GB -Samsung 860EVO 500GB


Zurück zu „Autogen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste